Zum Test

Verhütung? Aber sicher!

Der Pearl-Index

In Gefühlsdingen sind klare Aussagen oft schwierig.

Gut, dass es zumindest in puncto Zuverlässigkeit von Verhütungsmethoden eine unabhängige Bewertung gibt: den Pearl­-Index (benannt nach seinem Erfinder Raymond Pearl).

Typischer oder perfekter Pearl-Index?

Wenn man die Zuverlässigkeit mit Hilfe des Pearl-Index beurteilen will, sollte man sowohl den perfekten als auch den typischen Wert berücksichtigen.

  • Perfekter Wert: die Methode wird kontinuierlich korrekt, d.h. ohne Anwendungsfehler, verwendet. Dieser Wert wird meist bei einer klinischen Studie erzielt, in der die korrekte Anwendung ständig überwacht wird.
  • Typischer Wert: die Methode wird im täglichen Leben angewendet und schliesst Anwendungsfehler ein – z.B. ein Kondom reisst, man vergisst die Pille, Stress bringt Deine Körpertemperatur durcheinander.

Langzeitmethoden werden von deiner Frauenärztin entweder in Deine Gebärmutter oder in Deinen Oberarm eingesetzt. Dadurch kannst Du in Deinem täglichen Leben auch keine Anwendungsfehler machen: ob Stäbchen, Spirale oder Kette, alle diese Methoden wirken kontinuierlich, ohne dass Du Dich weiter darum kümmern musst. Hier ist normalerweise der perfekte Pearl-Index gleich dem typischen Pearl-Index.

Bei allen anderen Methoden kann man bei ihrer Anwendung Fehler machen. Deswegen liegen hier beide Werte auseinander: bei perfekter Anwendung hat z.B. die Pille einen Pearl-Index von 0.3, bei typischer Anwendung jedoch von 9.

Die unten stehende Grafik zeigt diese unterschiedlichen Werte für verschiedene Verhütungsmethoden:

  • die grauen Balken sind die "perfekten Werte",
  • die grünen Balken sind die "typischen Werte",
  • die rote Linie zeigt den Prozentsatz der Frauen, die die jeweilige Methode nach einem Jahr weiter angewendete haben.

Übersicht über den Pearl-Index bei perfekter und typischer Anwendung sowie Verwendung der Methode nach einem Jahr

Für jeden Lebensabschnitt gibt es passende Verhütungsmethoden – checke Deine persönlichen Favoriten mit unserem Test!

Langzeitmethoden

Wissenswertes rund um Hormonspirale, Verhütungsstäbchen und kupferhaltige Methoden.

Kurzzeitmethoden

Welche Pillen gibt es, wie funktioniert ein Hormonpflaster, ein Verhütungsring oder eine 3-Monatsspritze?

Kondom & Co

Was Du wissen solltest rund um mechanische (z.B. Kondom, Femidom, Diaphragma) und natürliche Verhütung.

Alles rund um die Verhütung

Hier erfährst Du wissenswertes über verschiedene Verhütungsmethoden.

CH-XPL-00010, erstellt August 2019

Msd Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.