Zum Test

Verhütung? Aber sicher!

Der Pearl-Index

In Gefühlsdingen sind klare Aussagen oft schwierig.

Gut, dass es zumindest in puncto Zuverlässigkeit von Verhütungsmethoden eine unabhängige Bewertung gibt: den Pearl­-Index (benannt nach seinem Erfinder Raymond Pearl).

Typischer oder perfekter Pearl-Index?

Wenn man die Zuverlässigkeit mit Hilfe des Pearl-Index beurteilen will, sollte man sowohl den perfekten als auch den typischen Wert berücksichtigen.

  • Perfekter Wert: die Methode wird kontinuierlich korrekt, d.h. ohne Anwendungsfehler, verwendet. Dieser Wert wird meist bei einer klinischen Studie erzielt, in der die korrekte Anwendung ständig überwacht wird.
  • Typischer Wert: die Methode wird im täglichen Leben angewendet und schliesst Anwendungsfehler ein – z.B. ein Kondom reisst, man vergisst die Pille, Stress bringt Deine Körpertemperatur durcheinander.

Langzeitmethoden werden von Deiner Frauenärztin / Deinem Frauenarzt entweder in Deine Gebärmutter oder in Deinen Oberarm eingesetzt. Dadurch kannst Du in Deinem täglichen Leben auch keine Anwendungsfehler machen: ob Stäbchen, Spirale oder Kette, alle diese Methoden wirken kontinuierlich, ohne dass Du Dich weiter darum kümmern musst. Hier ist normalerweise der perfekte Pearl-Index gleich dem typischen Pearl-Index.

Bei allen anderen Methoden kann man bei ihrer Anwendung Fehler machen. Deswegen liegen hier beide Werte auseinander: bei perfekter Anwendung hat z.B. die Pille einen Pearl-Index von 0.3, bei typischer Anwendung jedoch von 9.

Die unten stehende Grafik zeigt diese unterschiedlichen Werte für verschiedene Verhütungsmethoden:

  • die grauen Balken sind die "perfekten Werte",
  • die grünen Balken sind die "typischen Werte",
  • die rote Linie zeigt den Prozentsatz der Frauen, die die jeweilige Methode nach einem Jahr weiter angewendete haben.

Übersicht über den Pearl-Index bei perfekter und typischer Anwendung sowie Verwendung der Methode nach einem Jahr

Für jeden Lebensabschnitt gibt es passende Verhütungsmethoden – checke Deine persönlichen Favoriten mit unserem Test!

Langzeitmethoden

Wissenswertes rund um Hormonspirale, Verhütungsstäbchen und kupferhaltige Methoden.

Kurzzeitmethoden

Welche Pillen gibt es, wie funktioniert ein Hormonpflaster, ein Verhütungsring oder eine 3-Monatsspritze?

Kondom & Co

Was Du wissen solltest rund um mechanische (z.B. Kondom, Femidom, Diaphragma) und natürliche Verhütung.

Alles rund um die Verhütung

Hier erfährst Du wissenswertes über verschiedene Verhütungsmethoden.

CH-XPL-00010, erstellt August 2019

Msd Logo

Ihr Browser oder dessen Version ist veraltet und diese Seite damit nicht darstellbar. Bitte besuchen Sie unsere Seite mit einem aktuellerem Web-Browser. Auf der Webseite browsehappy.com finden Sie eine Auswahl an aktuellen Web-Browsern und jeweils einen Link zu der Herstellerseite.